RSS

Istanbul bereisen

0 Comments | This entry was posted on Nov 01 2013
© Roweromaniak (Archiwum "Roweromaniaka wielkopolskiego" No_B15-10) / Wikimedia Commons

© Roweromaniak (Archiwum “Roweromaniaka wielkopolskiego” No_B15-10) / Wikimedia Commons

Die Türkei ist immer eine Reise wert, sie gehört zu den kulturreichsten Ländern der Welt. Viele Berge, Flüsse und Seen prägen die Landschaft und in den Städten finden sich bauwerkliche Relikte des Osmanischen Reiches. Bedeutende Museen und historische Plätze gibt es massenhaft zu erkunden.

Besonders bereichernd ist eine Reise nach Istanbul. Häufig wird vergessen, dass es gar nicht die Hauptstadt ist — zum einen weil sie die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei ist, zum anderen weil es eine wahrhafte Metropole ist. Die Liste der Must-sees der türkischen Kulturhauptstadt ist endlos: Blaue Moschee, Hagia Sophia, das Stadtviertel Sultanahmet, die Cisterna Basilica (“Versunkener Palast”), u. v. m. Wer die Stadt niemals aufsucht, hat wirklich etwas verpasst.

Neuerdings ist in Istanbul der asiatische mit dem europäischen Kontinent durch einen Bahntunnel verbunden, einen aktuellen Bericht bietet die Frankfurter Rundschau. Die jeweils andere Seite ist nun in nur vier Minuten zu erreichen anstatt der bisherigen einstündigen Fahrt über die Bosporus-Brücken.

Reisen geht auch preiswert

0 Comments | This entry was posted on Okt 16 2013

Dem Veranstalter von Tjaereborg-Reisen gelingen Angebote dadurch, dass sich die Reiseziele mit der Beliebtheit bei den Urlaubern decken. Geboten werden zu ähnlich günstigen Preisen auch andere Orte oder Länder. Von der Anreise bis zur Planung und Gestaltung des Urlaubes werden Vorschläge und vielseitige Möglichkeiten präsentiert, die bei bezahlbaren Preisen dennoch einen guten Service gewährleisten können. Dieses Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein Markenzeichen des Unternehmens für Pauschalreisen.

Tjaereborg-Reisen kann auf seine zahlreichen, vorab geprüften und durch Urlauber positiv bewerteten Hotels verweisen. Die Häuser bewegen sich auf einem Niveau zwischen drei und vier Sternen. Dadurch werden enttäuschende Aufenthalte im Ausland verhindert, bei denen Dumpingpreise mit mangelndem Komfort gleichgesetzt werden. Die Versorgung, die häufig als Rundum-Paket angeboten wird, ist vor Antritt beim Veranstalter mit detaillierten Auskünften über die Konditionen buchbar. Die individuellen Bedürfnisse der Urlauber können berücksichtigt werden, da zahlreiche Hotels zur Verfügung stehen. Viele Ausflugsziele werden als Tagesreise im Gesamtpreis mit inbegriffen, was dem Urlauber nur dann berechnet wird, wenn er diese Angebote auch wirklich annehmen möchte. Eine genaue Kostenübersicht ist auf diese Weise gewährleistet und verhindert negative Erfahrungen, wenn man bereits vor Ort ist. Bezahlt werden muss nur das, was einem während seines Aufenthaltes im Ausland auch wirklich wichtig ist. Auf diese Weise erklären sich die niedrigen Preise und können ohne Einschränkungen dauerhaft geboten werden.

Mit Tjaereborg-Reisen können nicht nur frühzeitige Urlaube gebucht werden, auch kurzfristig ergeben sich Angebote. Für Spontanreisende können sich günstige Schnäppchen bieten, ohne eine Einschränkung des Services in Kauf nehmen zu müssen. Bei manchen Reiszielen können diese Angebote täglich wechseln. Die beinhalteten Leistungen des Unternehmens, wie der Standard des Hotels, variieren dadurch nicht, sondern können in einer entsprechenden Niederlassung und im Internet genau erfragt werden. Buchbar sind diese Reisen auch online. bild: © Uwe Wagschal  / pixelio.de

Neckermann; Reisen von hoher Qualität

0 Comments | This entry was posted on Sep 18 2013

Der Reiseveranstalter Neckermann ist Teil einer großen Unternehmensgruppe, die noch einige weitere namhafte Unternehmen unter ihrer Feder führt. Mit Sitz in Frankfurt ist der Konzern zentral gelegen und in in unmittelbarer Nähe zu Deutschlands größtem Flughafen.

Das Angebot Neckermanns umfasst zahlreiche Urlaubsmöglichkeiten national wie international, für Singles, Paare, Reiseverrückte, Großfamilien und selbst für Schüler und Studenten mit kleinem Geldbeutel. Soll es ein kurzer Städtetrip in eine von Europas Metropolen werden oder eine leicht gebuchte Pauschalreise mit allem drum und dran? Steht dem Kunden eher der Sinn nach einem entspannenden Urlaub in einem Ferienhäuschen oder soll es ganz weit weg sein? Neckermann-Reisen buchen bedeutet eine riesige Auswahl an Urlaubsoptionen. Das Angebot ist ausführlich auf der Homepage der entsprechenden Unternehmenssparte dokumentiert und bietet eine Vielzahl an weiteren Zusatzoptionen, die dazu gebucht werden können. Soll es noch ein Mietwagen sein, oder soll die Reise ganz kurzfristig losgehen und das Ziel ist dabei zweitrangig? Dann können all diese Details online explizit abgeklärt werden.

Neckermann-Reisen buchen ist insbesondere immer wieder für größere Familien die erste Wahl, vor allem deshalb weil die Abwicklung einfach und das Angebot vielfältig ist. Die vom Unternehmen angebotenen Hotels bieten in der Regel Rundum-Komfort und sind zertifizierte Partner des deutschen Konzerns. Reiseberichte über Neckermann-Reisen bestechen in der Regel durch ein durchweg positives Fazit, vor allem für Reisende, die ihrem stressigen Alltag entkommen wollen und eine entspannte Zeit beispielsweise am Strand bei südlichen Temperaturen genießen möchten.

Zusätzlich zu den handelsüblichen Pauschalreisen, bietet der Reiseveranstalter besondere Themenangebote, wie zum Beispiel Wellness-Pakete, Städtereisen und Last-Minute-Optionen für besonders flexible, spontane und reiselustige Kunden. Die angebotenen Hotels aller Pakete haben in der Regel vier bis fünf Sterne der jeweiligen Landeskategorie, von der man für deutsche Verhältnisse normalerweise einen Stern abzieht. Bild : © Dieter Hopf  / pixelio.de

Urlaub in Venedig

0 Comments | This entry was posted on Aug 21 2013

Venedig gilt sicherlich als einer der berühmtesten und geschichtsträchtigsten Orte und wird daher auch von vielen Touristen besucht. Hier in einem Hotel zu übernachten, bietet schon einzigartige Erlebnisse. Venedig ist vor allem durch seine vielen Kanäle berühmt, von denen die Stadt durchzogen ist wie andere Städte von Straßen. Die Lagunenstadt wird hauptsächlich von Tagestouristen besucht, die die zahlreichen Gaststätten und Kneipen füllen und den Gondolieri feste Einnahmen bescheren. Überhaupt ist der Tourismus mittlerweile die wichtigste Einnahmequelle der Stadt.

Einst befand sich hier über fast ein Jahrtausend hinweg eines der wichtigsten Machtzentren der Welt. Dreh- und Angelpunkt für viele Händler weltweit und auch eines der wichtigsten Finanzzentren war Venedig. Hotel an Hotel reihen sich hier und vermitteln einen Eindruck von längst vergangenen Zeiten. Es gibt wohl nur wenige Städte auf der Welt, deren Architektur über die Jahrhunderte so nahezu unverändert geblieben ist, die aber auch durch die Witterungseinflüsse und relativ häufigen Überschwemmungen in ihrer Substanz bedroht ist. Daher sind die Einnahmen durch den Tourismus überaus wichtig, um die Besonderheiten der Stadt, die seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, für die Nachwelt zu erhalten. Bekannt ist Venedig insbesondere auch durch seine vielen Brücken, die natürlich durch die zahlreichen Kanäle notwendig waren. Zu den bekanntesten gehört die Rialtobrücke, die den Canale Grande überspannt, oder die Seufzerbrücke, die den ehemaligen Bleikeller, also das Staatsgefängnis, mit dem
Dogenpalast verbindet.

Venedig ist auch eine nahezu unerschöpfliche Inspirationsquelle für zahllose Künstler vom frühesten Mittelalter bis in die heutige Zeit. Ob Musiker, Dichter, Maler oder Fotografen, alle wurden von dem Zauber dieser einzigartigen Stadt gefangen genommen und haben sie in ihren Werken verewigt. Wohnt man in einem Hotel in Venedig, kann man diese außergewöhnliche Atmosphäre der Lagunenstadt in sich aufnehmen. Bild : © Peter Koblenz  / pixelio.de 

Pauschalreise nach Paris

0 Comments | This entry was posted on Jul 24 2013

Paris ist auf dem Luftwege, aber auch per Bahn oder Pkw, gut zu erreichen. Wer sich einige Tage in der Weltstadt aufhalten möchte, kann eine Pauschalreise in einem Reisebüro oder online buchen. Angebote für einen 4-Tage-Trip inklusive Hin- und Rückflug und Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel im Innenstadtbereich lassen sich ab etwa 430 Euro pro Person finden. In einer preiswerteren Hotelkategorie und nicht ganz so zentral gelegen gibt es Pauschalreisen ab etwa 240 Euro pro Person für vier Tage zu buchen. Da das Netz aus öffentlichen Verkehrsmitteln wie Métro und Busse in Paris sehr dicht ist, lassen sich das Zentrum sowie diverse Sehenswürdigkeiten wie die außerhalb der Stadt gelegenen Schlösser – z. B. das im 17. Jh. erbaute Versailles – bequem erreichen.

Ein Kurztrip nach Paris erfordert eine gute Vorplanung, damit man möglichst viel von der Stadt und ihrer architektonischen Vielfalt zu sehen bekommt. Zahlreiche kulturelle Einrichtungen wie Theater, weltbekannte Museen wie der Louvre, Galerien und Cabarets, sind bei Touristen beliebte Ausflugsziele. Auch bei einer Fahrt auf der Seine oder einer Sightseeingtour kann man die Stadt kennenlernen. Dass die Stadt zudem viele Möglichkeiten für Shoppingtouren bietet, sollte in den Zeitplan miteinbezogen werden. Kulinarisch bietet Paris seinen Besuchern zahlreiche Bistros, Cafés, Brasserien und klassische Restaurants, in denen internationale Küche, aber auch landestypische Gerichte angeboten werden. Bars, Diskotheken und Nachtclubs eignen sich zudem für einen Bummel durch Paris bei Nacht.

In den älteren Vierteln der Stadt, wie z. B. Montmartre, kann man das Alltagsleben studieren, bei Trödlern und auf Märkten stöbern, Spezialitäten aus allen Regionen des Landes einkaufen oder Weine verkosten. Auch der Besuch des Wahrzeichens von Paris, dem 324,82 m hohen Eiffelturm, von dem aus man einen weiten Blick über die Stadt hat, gehört zu einem Besuch – ebenso ein Blick auf die Häuser, in denen bekannte Couturiers ihre Kollektionen präsentieren. Die Champs-Elysées, eine 70 m breite Avenue von 1.910 m Länge, läuft man am besten zu Fuß ab.

Foto  © Dieter Hopf  / pixelio.de

Geschäftsreisen online buchen

0 Comments | This entry was posted on Jun 12 2013

Der Messestandort Hannover mit seinen großen Fach- und Publikumsmessen ist einer der größten Messestandorte in Europa. Entsprechend umfangreich ist nicht nur die auf Geschäftsreisende zugeschnittene Infrastruktur, sondern es gibt eine große Auswahl an Hotels. Dabei wird manche Geschäftsreise vergleichsweise spontan und kurzfristig gebucht, so dass manche Häuser schon ausgebucht sind. Zudem gibt es manche Häuser, die eine Philosophie nachfrageorientierter Preise entwickelt haben.
Deshalb gilt hier: Nur eine möglichst vollständige Übersicht über die Angebote sichert eine gute Unterbringung zum fairen Preis. Gerade zu den großen Messen gestaltet sich die Hotelsuche in Hannover über eine Buchungsplattform besonders einfach und komfortabel. Kein ewig langen Telefonate oder Faxsendungen mehr: Mit der Suche über die Internet-Plattform gibt es eine minutenaktuelle Übersicht über die verfügbaren Kapazitäten und die den Zimmern zugeordneten Preise. Damit kann zugleich wertvolle Arbeitszeit bei der Disposition und Planung der Geschäftsreise gespart werden und zudem können Sie Ihren eigenen Kunden mehr Flexibilität und Wertschätzung signalisieren. Die Antwort auf eine Terminanfrage lautet dann eben nicht mehr: “Ich muss erst die Reise planen und weiß nicht genau, wann ich Zeit für Sie habe.” Sondern Sie können die Effizienz der Organisation und die Durchsetzungskraft Ihres Hauses auch durch eine sehr zeitnahe Terminbestätigung unterstreichen.
Zudem gilt hier die gleiche Grundregel, wie sie auch auf Flugreisen und Autovermietungen zutrifft: Transparenz sorgt für mehr Wettbewerb und dieser sorgt für bessere, günstigere Preise. So gewinnen Sie Zeit, Geschwindigkeit und Kundenorientierung.

Foto © 

Rom – immer eine Reise wert

0 Comments | This entry was posted on Mai 08 2013

Viele bekannte Filme spielen in oder handeln von den antiken Stätten der Stadt. Rom ist zudem die größte Stadt des Landes und wird als “Ewige Stadt” bezeichnet, weil sie bereits in der Antike als Hauptstadt des Römischen Reiches eine große Rolle spielte. Die alte Stadt beherbergt unzählige historische Bauten. 1980 hat die Unesco die Innenstadt und die Vatikanstadt zum Weltkulturerbe erklärt. Rom liegt in der Mitte Italiens an einem Fluss und ist von Bergketten umgeben. In der Stadt herrscht ein mediterranes Klima, welches die Sommer trocken und die Winter feucht hält. Nach der Sage wurde Rom am 21. April 753 vor der christlichen Zeitrechnung gegründet. Außerhalb der Sage gibt es Beweise für eine Besiedlung um 1000 vor Christus. Rom spielt heute genauso wie in der Antike eine wichtige Rolle im italienischen Kulturleben. In der Stadt gibt es ein Opernhaus, etwa 20 Theater und sechs Konzertsäle. Das älteste Theater Roms ist bereits 1732 erbaut worden und seit 2002 gibt es einen großen Konzertpark im nördlichen Teil der Stadt mit einer Größe von 500.000 Quadratmetern. In der Innenstadt findet man eine Vielzahl historischer Gebäude. Bauwerke aus der Zeit vor Christi Geburt und solche, die in den ersten Jahren nach Christus gebaut wurden, sind Beispiele für diese Zeitzeugen des Römischen Reiches.

Touristen kommen gern hier her und wandeln auf den Spuren der alten Römer. Viele mystische Legenden ranken sich um die alte Stadt. Hier fanden große Gladiatorenkämpfe statt und hier hatte das Schauspiel seinen Anfang. Das Forum Roms und die Foren des Kaisers sind sehr bedeutend für die Stadt. Die Kirche, welche die berühmte ­Statue des Heiligsten der Kirche eines namhaften Künstlers beherbergt, stammt aus dem 5. Jahrhundert. Weitere sehenswerte Bauwerke des alten christlichen Roms sind über die ganze Stadt verteilt. Rom verfügt aber auch über eine Vielzahl fürstlicher Villen und Parks, die zum Lustwandeln einladen und viel Erholung bieten. Hier kann man auf den Spuren der Reichen und Schönen aus der Antike wandeln.

Aber Rom hat auch sehr viele kulinarische Spezialitäten zu bieten. Typische Speisen in Rom sind die Milchlammkoteletts und Kutteln in Tomaten-Minzsoße. Aber auch die bei uns so ­beliebten Bruschetta stammen aus Rom. Ebenso wie die Spaghetti alla carbonara oder die Artischocken alla Romana. In Roms Straßen findet man unzählige Restaurants und Straßencafés, die alle kulinarischen Gelüste bedienen. Des Weiteren ist Rom seit dem Zweiten Weltkrieg der bedeutendste Wirtschaftsstandort Italiens. Der Tourismus spielt in Rom eine große Bedeutung und stellt alljährlich den größten Umsatz des Landes dar. Die Vatikanstadt, der Sitz des Papstes, des Oberhauptes der römisch-katholischen Kirche, zieht jedes Jahr Millionen Besucher in die Stadt. Ob Pilger auf ihrer jährlichen Wallfahrt oder historisch Interessierte, alle sind in Rom willkommen. Bild : © Petra Dirscherl  / pixelio.de

Skireisen in den USA – mal etwas neues erleben

0 Comments | This entry was posted on Apr 24 2013

Egal, ob Tiefschneefahren, Heliskiing, Kitesurfen mit dem Snowboard – auf USA Skireisen ist alles möglich. Gleichzeitig ist die landschaftlich einzigartige Umgebung der gewaltigen Vier – und Fünftausender der Rockys unübertroffen. Zu den bekanntesten Skigebieten auf dem nordamerikanischen Kontinent dürfte wohl Aspen in Colorado gehören. Hier trifft sich nicht nur der internationale Jetset zum Wintersport, sondern auch die Olympioniken des Landes haben hier ihre Trainingslager. Das liegt zum einen daran, dass die Gegebenheiten selbst höchsten Leistungsansprüchen gerecht werden, als auch an der einmaligen Infrastruktur.

Der sogenannte Hausberg ist der Aspen Mountain mit anspruchsvollen Pisten, die auch erfahrene Fahrer vor Herausforderungen stellen. Für Snowboarder allerdings ist das gesamte Gebiet gesperrt. Anfänger und Freizeitfahrer finden in den Aspen Highlands Strecken auf sanft abfallenden Hängen, die ideal zum Üben sind. Ein Highlight in Aspen ist neben dem aktiven Sport sicherlich auch der Après Ski in dem herrlichen Städtchen im viktorianischen Stil. Doch nicht nur Colorado ist für USA Skireisen die richtige Adresse, sondern auch Utah, Wyoming, Idaho, New Mexico und Kalifornien. Ebenfalls gibt es interessante Wintersportmöglichkeiten in Montana, Oregon und in einigen Regionen an der Ostküste – speziell in West Virginia. Wer jedoch nicht nur zum Wintersport in die USA fährt, hat an vielen Orten auch noch die Möglichkeit sich eine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Amerikas anzuschauen. Hier wäre für viele Urlauber sicherlich Jackson in Wyoming die richtige Anlaufstelle – besonders für Naturliebhaber. Abgesehen von pittoresken Landschaften, die irgendwie an die Schweizer Alpen erinnern, und einem äußerst anspruchsvollen Skigebiet mit märchenhaften Waldabfahrten, liegt der Yellowstone Park in unmittelbarer Reichweite.

Das fantastische Gelände des Naturschutzparks mit seinen Geysiren, Kojoten und Büffeln ist sicherlich ab und zu eine gute Alternative zum Skifahren. Ebenfalls zu den berühmten Skigebieten in den USA zählt Squaw Valley am Lake Tahoe in Kalifornien. 1960 fanden hier sogar die Olympischen Winterspiele statt, was sicherlich genug über die Qualitäten der Pisten aussagt. Nicht entgehen lassen, sollte man sich dort ein Bad in einem der zahlreichen, beheizten Swimming- oder Whirlpools mitten im Schnee. Bild : © Thomas Klauer  / pixelio.de

Reisen nach Dubai

0 Comments | This entry was posted on Mrz 13 2013

Das Interesse gegenüber Dubai ist in den letzten Jahren merklich gestiegen: Nicht nur deutsche Firmen und Geschäftsmänner ­haben ­das Emirat für sich entdeckt, sondern auch viele Urlauber und Reisende besuchen das am Persischen Golf gelegene Land. Waren es früher oftmals Länder in Europa wie Italien oder Spanien, die die deutschen Touristen besucht haben, wird die Suche nach möglichen Reisezielen nun ausgeweitet und neue Kulturen, Sprachen und historische Hintergründe rücken in den Fokus. Der jahrzehntelange Boom vieler besonders südeuropäischer Länder nimmt ab und der Blick schweift weiter – über Europa hinaus gen Nahen Osten. In vielen Reisebüros wird nun nicht mehr der Urlaub an die Mittelmeerküste im Schaufenster angeboten, sondern die Wolkenkratzer und künstlich angelegten Strände von Dubai sind zu sehen.

­Ähnlich wie andere islamische Länder – Beispiele wären hier Ägypten oder der Libanon –, bietet sowohl der Staat Dubai als auch die gleichnamige Stadt die Möglichkeit, die arabische Kultur mit ihren Geschichten und ihrem Facettenreichtum kennenzulernen. Reisende können hierbei wählen, ob sie einen exklusiven Hotelurlaub am Persischen Golf buchen oder ob sie Dubai als Teil einer Rundreise durch die Vereinigten Arabischen Emirate besuchen möchten. Unabhängig davon, welche Variante gewählt wird: Für eine Reise nach Dubai sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, da neben den vielen Bauprojekten, Wolkenkratzern, Einkaufszentren und Vergnügungsparks eine Reihe an arabischen Märkten und historischen Bauten auf den Besucher warten. Es ist folglich möglich, sich einen Tag die in vielen Ländern der Welt bekannten Bauten anzuschauen und somit den architektonischen Fortschritt des Landes zu erkunden und sich am nächsten mehr ins Landesinnere zurückzuziehen und die Bewohner des Landes zu besuchen.

Hierfür stehen sowohl Reiseveranstalter in Deutschland als auch vor Ort zur Verfügung. Diese helfen dabei, die Dubai-Reise effektiv zu planen und den Reisenden auf die Zeit vorzubereiten und betreuen diesen vor Ort. Eine wichtige Sache, die bedacht werden sollte, ist die Sprache. Neben einigen wenigen Einwohnern, die Englisch sprechen, stellt Arabisch die Landessprache Dubais dar. Somit sollte jede Reise von einem Dolmetscher begleitet werden – auch hier können Reisebüros Hilfestellungen leisten, da viele über eine Dolmetscherdatei verfügen. Die Reise mit einem Dolmetscher ermöglicht es auch, mit den Einwohnern in Kontakt zu treten und somit noch mehr von der arabischen Kultur kennenzulernen.

Ein ganz anderer Weg, das Land kennenzulernen, ist ein auf Exklusivität ausgelegter Aufenthalt in einem der vielen Hotels am Persischen Golf. Hier erwartet den Reisenden meist ein Privatstrand, ein abgeriegeltes Hotelarsenal, persönliche Angestellte und eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Es besteht die Möglichkeit, den wirtschaftlichen Boom Dubais der letzten Jahrzehnte kennenzulernen und abgeschirmt von der Außenwelt alle Vorzüge, die dieser mit sich bringt, zu genießen. Die in Form einer Palme angelegte Insel vor der Küste Dubais ist einer dieser exklusiven Orte und erinnert eher an karibische Urlaubsziele. Ein Besuch dieser künstlich angelegten Insel und die Anmietung eines Apartments vor Ort können auch bereits in Deutschland in die Wege geleitet werden, sodass am Flughafen eine Limousine wartet, die den Reisenden zu seiner Unterkunft auf der Insel bringt. Foto : © Jörg Köll  / pixelio.de

Einfach mal raus und kurzfristig Urlaub machen

0 Comments | This entry was posted on Jan 17 2013

Ob der Beruf einmal wieder zu viel wird, einem private Probleme über den Kopf wachsen oder eine unbefriedigte Abenteuerlust versucht sich auszuleben, die Lösung lautet häufig, spontan Urlaub zu machen. Urlaub in Form von Entspannen oder Reisen birgt für jedermann persönliche Vorteile und Aussichten. Der eine möchte einen All-inclusive-Urlaub in einem Hotel am Strand machen, um sich zu entspannen und den Kopf freizubekommen, der andere braucht viel Action und Abenteuer und wünscht sich beispielsweise eine Backpacker-Tour durch ein fremdes Land. Ein Dritter möchte eventuell zu Hause bleiben und sich dort erholen. Urlaubspläne und -vorlieben sind grundsätzlich sehr verschieden, so auch, wenn es um kurzfristigen Urlaub geht.

Wer kurzfristig Urlaub machen möchte und in einer Festanstellung arbeitet, muss Wege finden, den spontanen Wunsch nach freien Tagen von der Firma genehmigen zu lassen. Wer eine Familie hat, insbesondere mit Kindern, muss dafür sorgen, dass entweder die Möglichkeit besteht, dass alle Familienmitgleider zusammen Urlaub machen können oder dass für die Betreuung der Kinder während der Abwesenheit gesorgt ist. Sind alle Voraussetzungen gegeben, um spontan in Urlaub fahren zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Zeit zu verplanen oder ein Ziel zu finden.

Zunächst kann man sich im Reisebüro oder im Internet Informationen und Angebote für kurzfristige Reisen beschaffen. Bekannt und beliebt sind von Fluglinien oder Reiseagenturen angebotene Last-Minute-Reisen, deren Auswahl an Zielen und Programmen in der Regel gering ist, deren Preise jedoch auch verhältnismäßig niedrig und daher für viele Interessierte attraktiv sein können. Last-Minute-Reisen bieten sich an, wenn man flexibel in der Auswahl des Zieles ist. Ähnliche Angebote gibt es für abenteuerlustige Reisende, die das Risiko eingehen möchten, eine preisgünstige Reise zu buchen und erst nach dem Buchen das endgültige Ziel zu erfahren. Neben den preiswerten, aber eingeschränkten Angeboten können auch Reisen zu üblichen Konditionen mit kurzfristigem Abreisedatum gebucht werden. Falls man den Wunsch hegt, nicht zu verreisen, sondern die spontanen Urlaubstage zu Hause zu verbringen, bleibt die Suche nach Hilfestellung und die Entscheidung für ein Reiseziel aus. Wer nur kein passendes Angebot gefunden hat und gezwungenermaßen den Urlaub in den eigenen vier Wänden verbringt, kann sich in nahezu jeder Stadt trotzdem in Tourismus-Centern oder -Agenturen über mögliche Freizeitbeschäftigungen, Verantaltungen oder Ausflugsziele informieren. Für Menschen, die vollkommene Spontanität in ihrem kurzfristigen Urlaub suchen, lohnt es sich unter Umständen, ohne große Pläne einfach loszufahren oder zu gehen und die eigentliche Reise von Tag zu Tag auf sich zukommen zulassen.

Sollte die Reise, unabhängig von der Art, nach Übersee gehen, besteht die Gefahr, dass die Zeit für die bürokratischen Vorbereitungen zu kurz bemessen ist. Es muss sich im Vorfeld über Visumsbestimmungen des Ziellandes und über eventuell nötige Impfungen und Beschaffungen erkundigt werden, um abwägen zu können, ob die Zeit bis zum kurzfristigen Termin dafür ausreicht. Auch hierbei können Reiseagenturen eine große Hilfe sein.Bild ist ©Rainer Sturm  / pixelio.de